Skip to main content

Centa-Star Technogel Kissen

(4.5 / 5 bei 11 Stimmen)

169,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 3:06

Breite66cm
Höhe11cm
Innen-materialViscoelastischer Kaltschaum
Aussen-materialMikromodal/ Polyester/ Elasthan
Waschbar

Etwas speziell ist das Centa Star Technogel Kissen: Wer einen kühlen Schlafkomfort bevorzugt, wird hier jedoch sein sprichwörtliches Traumkissen finden. Durch die mit einem Gel gefüllten Pads bietet dieses Nackenstützkissen nicht nur eine optimale Unterstützung während des Schlafes an, sondern wirkt auch klimaregulierend und leicht kühlend auf den Kopf. Die gelgefüllten Pads des Centa Star Technogel Kissens passen sich des Weiteren sehr gut an jede Kopfform an, was eine komfortable Druckentlastung und damit einen erholsamen Schlaf und das Vermindern von Verspannungen sowie Nacken- und Rückenschmerzen ermöglicht. Das Kissen in der Größe 66 x 40 Zentimeter bei einer Höhe von 11 Zentimetern ist zudem antimikrobiell ausgerüstet und damit auch für Allergiker besonders gut geeignet. Die Hülle besteht aus einem Klimastepp Jersey mit 61 Prozent Polyester, 38 Prozent Micromodal und 1 Prozent Elasthan, ist abnehmbar und bei 60 Grad in der Maschine waschbar.

Guter Schlafkomfort dank Gelpads – Centa Star Kissen

Das Centa Star Technogel Nackenstützkissen besteht aus gelgefüllten Pads und besitzt dadurch einen guten Liegekomfort. Das Kissen ist nicht zu weich und nicht zu hart, sondern sehr angenehm. Die ergonomische Form stützt den Kopf und die Nackenpartie besonders gut und passt sich jeder Schlaflage gut an. Der große Vorteil des Kissens kann bei manchen Anwendern aber auch zu einem Nachteil werden: Die mit einem Gel gefüllten Pads kühlen leicht, können dadurch aber auch gerade im Winter in kalten Schlafzimmern etwas unangenehm sein. Mit der Zeit erwärmt sich zwar das Gel in den Pads, für Menschen, die jedoch lieber ein warmes Kopfkissen bevorzugen, stellt die Kühle des Kissens mitunter ein Problem dar. Eine kühle Schlaftemperatur ist für den Kopf zwar allgemein sehr empfehlenswert, aber die Eingewöhnung darauf kann mitunter lange dauern – zusätzlich zur Eingewöhnung auf ein Nackenstützkissen. Wer also eher ein warmes Kopfkissen möchte, sollte nicht unbedingt gleich zum Centa Star Technogel Nackenstützkissen greifen. Alle die, die auch beim Schlafen einen kühlen Kopf behalten möchte, können mit diesem Modell aber ein wirklich angenehmes, bequemes und gut stützendes Kissen finden. Rücken- und Nackenprobleme sowie Verspannungen lösen sich zumeist nach einer gewissen Eingewöhnungszeit in Luft auf, der nächtliche Schlaf wird so schnell wieder zu einer echten Erholung und bringt neue Energie für den Tag. Durch die Schwere des Kissens – das Centa Star Technogel bringt über 2 Kilogramm auf die Waage – bleibt das Kissen im Bett an seinen Platz und kann nur schwer verrutschen. Das macht sich vor allem bei Schläfern, die in der Nacht sehr häufig ihre Position wechseln, angenehm bemerkbar. Ein Verrutschen des Kissens wird wirksam verhindert, zudem passt sich das Kissen in Sekundenschnelle an die neue Schlafposition an. Somit ist das Centa Star Technogel vor allem für all jene empfehlenswert, die gerne mit einem kühlen Kopf einschlafen und einen eher unruhigen Schlaf haben. Mein Resümee: Eher spezielles Kissen, das sich im Winter mitunter unangenehm kalt anfühlen kann. Das Kissen bietet eine sehr gute Unterstützung des Nackens bei verschiedenen Schlafpositionen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


169,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 3:06